Die Rösterei

Wir rösten unseren Kaffee ca. 15 - 17 Minuten, wobei die Rösttemperatur ca. 220°C beträgt. Hierbei trägt der Röster eine große Verantwortung weil er den richtigen Röstgrad erkennen muss.

 

Um schonend zu rösten muss die Röstung von Ihm überwacht werden. Während des Röstvorgangs verdampft das Wasser bzw. die Feuchtigkeit in den Bohnen. Der Überdruck der dadurch in der Trommel entsteht lässt die Bohnen auf das doppelte Volumen anwachsen. Hierbei löst sich das äußere Kaffeehäutchen und fällt ab. Die abgefallenen Häutchen der Bohnen werden in einem eigenen Behälter abgeführt. Die Farbe der Bohnen verändert sich während des Röstvorgangs von einem zartgrün in gelb, gelbbraun, später hellbraun und schließlich dunkelbraun bis der gewünschte Röstgrad erreicht ist.

 

Anschließend läßt der Röster den Kaffee in ein Sieb ab, wo der Kaffee gewälzt und abgekühlt wird. Durch den Röstvorgang verändert der Kaffee nicht nur seine Farbe sondern auch sein Gewicht. Er wiegt nachher ca. 16 - 20 % weniger. Nach der Röstung wird der Kaffee von Hand verlesen. Zu dunkle oder zu helle Bohnen sowie kleine Steinchen werden aussortiert, wodurch unser Kaffee eine erstklassige Qualität erhällt.  

Nicht nur wir sind überzeugt von unserer hervorragendne Qualität! 

Wir wurden im November 2015 erneut durch die Fachzeitschrift "Der Feinschmecker" zu einer der 100 begehrtesten Kaffees und Röstereien Deutschland gekrönt.

 

Sie wollen sich ebenfalls von unserer hervorragenden Qualität überzeugen?

 

Wir freuen uns jederzeit über Ihren Besuch in unserem Geschäft oder aber auch in unserem Webshop, in welchem wir Ihnen unsere beliebtesten Kaffee- und Teespezialitäten anbieten. Natürlich ebenfalls frisch geröstet und handverlesen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schmitz & Co. KG